KulturImPuls

Culture, Communication and Learning for thriving in times of change

Posts Tagged ‘people’

Summer Edition @FUN.Basel Vol II

Posted by jjerlich on 8. July 2016

After a successful event it is always the question if this can be continued, repeated in the same manner. I am happy to say that the second #FuckUpNight‬ in #‎Basel‬ was another inspiring evening with 3 stories from our speakers, all having worked in the corporate world before.

We spoke about age, actual books you can touch, word of mouth and digital marketing channels … and are curious on what our audience took with them as the one learning from the evening.

Thanks Isabelle for the great collaboration and appreciation we share – proud that the FUN.Basel evenings are our joint creation.
Thanks to our team: Prathima, Marzena and Liz covering for Laure.

Thanks to our speakers at @FUN_Basel Vol II

… for sharing their stories:

 

MarneMarne Platt
Independent Consultant and Author

Providing career development workshops and coaching for women.

Singlish: Your Life, Your Way
Fundamental Capabilities

Listen to all the voices in your head

It is very easy to get buried by million tasks everyday, make sure that you still have a life and with that time for yourself.

 

Alexander Ramseier

 

Alexander Ramseier
Your Chief Digital Officer for Hire

Founder of Futurebuilt helping enterprises to survive and thrive in digital business transformation. www.futurebuilt.net

Fail fast, fail often, learn quickly.

It is crucial to try things out, choose what works and move on. It sounds easy.

 

Martin Daubney

 

Martin Daubney
Gallup-Certified Strengths Coach, NLP Master Coach and NLP Trainer

Personal and Executive Coaching and workshops for individuals, teams and leaders.

Focus – Focus – Focus

It is really critical … believe me.

Inspire Coaching GmbH
www.inspirecoaching.com
www.centrefornlp.com

 

We are looking forward to see you again on 22. September 2016.

 

LINKS

FUN Basel Vol II Speakers

Read more about @FUN_Basel evenings

Posted in Digitalization, Fun, FUN.Basel, Innovation, Skills, Speakers | Tagged: , , , , , | Leave a Comment »

Die Kampagnen des Christoph Kolumbus

Posted by jjerlich on 4. July 2016

Überzeugen und Zustimmung finden
oder
was die Fähigkeit zu Überzeugen mit dem Leben und Wirken des Christoph Kolumbus zu tun hat

#kurtgallusschmid #persuasion.ch

Kurt SchmidIch hatte das Glück, Kurt Schmid auf einem meiner Wege zu begegnen. Letzte Woche habe ich seinen Persuasion Workshop besucht.

In der Zeit der Informationsüberflutung wird die Fähigkeit zu überzeugen immer wichtiger.

Warum?

Weil man ja nicht alles gelesen haben kann … .  Tatsache!

Ärzte beispielsweise können die Mengen des neu produzierten Wissens nicht mehr aufnehmen. Auch wenn Sie jeden Tag 2 neue Forschungsergebnisse Ihrer Fachbereichs in Ihren Wissenspool aufnehmen, sind sie trotzdem nach einem Jahr viele hundert Jahre hinter dem aktuellen Stand des Wissens.

Ja … soviel Wissen wird produziert und wir – wir alle – leben in einer Zeit, in der es wissenschaftlich bewiesen ist, dass wir die Mengen neuen Wissens nicht mehr bewältigen können.

Es wird zu einer Schlüsselqualifikation, überzeugen und Zustimmung finden zu können. Gerade bei wichtigen Themen, die unsere Gesellschaft und damit uns alle betreffen, ist es essentiell, die notwendige Unterstützung vieler finden zu können, um etwas zu bewegen.

Selten gibt es im Leben Erfahrungen, die wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Erfahrungen, die einen bewegen und befähigen, etwas neu oder anders zu tun oder auch nicht mehr zu tun.

Die Arbeit mit Kurt ist so eine Erfahrung. Sie führt zu praktischen Änderungen im Leben.

Danke Kurt, für die 7 Techniken der Überzeugung – ein Werkzeug, um alle wichtigen Punkte im Auge behalten zu können.

www.persuasion.ch

P.S.:

Sie wollen wissen, was dies alles mit Christoph Kolumbus zu tun hat?

Danke, dass Sie bis hierher weiter gelesen haben.

Kolumbus war zwischen 1484 und 1492, also 8 Jahre lang, unterwegs auf Königshöfen und sonstigen Orten, an denen einflußreiche Persönlichkeiten zu finden waren, die als Geldgeber für seine Entdeckungsreise zu begeistern waren.

Überzeugen ist kein Pitch, sondern eine Kampagne, die 3 bis 6 Monate dauert. Die Regel sagt, dass es mindestens 7 Kontakte sein müssen. Im Zeitalter der digitalen Medien sogar 77 Kontakte.

Erst am 17. April 1492 wurde ein Vertrag zwischen den Monarchen Spaniens und Kolumbus über eine Expedition. Der Vertrag sicherte Kolumbus, im Gegenzug für das Bringen von Gold und Gewürzen, zehn Prozent der Profite aus dem Verkauf der Güter, Statthalterschaft über die gefundenen Ländereien und den Titel Admiral der Weltmeere zu und bestimmte, dass Kolumbus für Spanien einen westlichen Seeweg nach Ostasien suchen sollte.

Die Zeit zum Planen Ihrer Kampagne ist da!   Welches Argument pass zu wem?

Planen Sie Ihre Kampagne! Welches Argument zieht bei wem?

 

Interesse am Persuasion Workshop teilzunehmen?
Sie möchten einen Workshop für Ihr Unternehmen buchen ..

WP_20160701_001

KURT SCHMID

Er hat die Schweizer Niederlassung des globalen Kommunikationsnetzwerks Lowe & Partners Worldwide geleitet. Er war Präsident des Verbandes der Schweizer Kommunikationsagenturen. Als Social Entrepreneur hat er eine Agentur für nachhaltiges Marketing gegründet. Heute ist er Präsident von WWF Schweiz und der Stiftung Domicil.

Heute begleitet er NGO’s, Unternehmen, Start-ups, Teams in Anpassungsprozessen und unterstützt sie, Ihre Anliegen, Ideen und Projekte erfolgreich zu vermitteln.

www.persuasion.ch

Posted in eSkills, Leadership, Lernen, Make a difference, Professional Development, Skills | Tagged: , | Leave a Comment »

“Permission Networking”

Posted by juttajerlich on 24. September 2014

For finding inspiration and learning from others I follow a couple of blogs on a regular basis. I found them during several years of following like minded people in social media platforms, newsletters or on their personal blogs.

One of them is James Altucher. He is quite interesting, his writing style is not fully what I prefer but when you stick to it and read his full articles I usually find something that is completing a puzzle I am putting together, confirming an opinion that I thought only I have or is a building block for something I am working on.

Jutta JerlichI want to present this term to you “Permission Networking” he coined.

I am doing a lot of permission networking.  In my network I often come across two people I know who I think should meet each other. The thought might come just like that. Sometimes it is triggered, when a persons asks me a question –  I usually know just the right person for this specific question. This is nothing new for me, even before the Internet. [Yes, I still remember a time without the Internet.] Now with social media platforms and after having worked internationally for many years, this has increased tremendously.

So if there are two people I think should meet each other, I will approach the person and ask for the permission to connect them: “I know XY who I think shares a common interest  with you. This is why … . ” In the majority of cases, I will make the connection.

I fully agree with James reasoning behind this, he says:

“My network is not the list of how many people I know. THE STRENGTH OF MY NETWORK IS HOW WELL EVERYONE I KNOW HELPS EACH OTHER. Most people don’t know this important principle.”

Spread the word so that more people more people know this important principle !

Thanks

 

Posted in Make a difference, Neue Wörter, People, Think | Tagged: , , | Leave a Comment »

The Dalai Lama, currently visiting Japan, addresses the youth

Posted by jjerlich on 27. June 2010

The Dalai Lama´s recommendation for the Japanese youth ‘Study English and see the world!’ Read the article

Posted in English, People, Think | Tagged: , | Leave a Comment »

 
%d bloggers like this: