KulturImPuls

Culture, Communication and Learning for thriving in times of change

Posts Tagged ‘Inspiration’

FUN.Basel Vol V – Walk the talk

Posted by jjerlich on 27. February 2017

An exquisite group of people joined the 5th #FuckUpNightBasel‬ at Launchlabs. The organizers decided that it is time. Time to walk the talk themselves, understanding and experiencing first hand what it means to be a FuckUp Night speaker. Joined by a third professional, the topic of the evening was clear:

3 Stories of Failure in highest management positions: backgrounds and setting

The discussion with the participants was very intense, following question in the center of attention:

How much does your setting have to do with the failure and what does it do to you as an emotional being?

Thanks to our speakers at @FUN_Basel Vol V

… for sharing their stories:

Jutta JerlichJutta Jerlich
Technology evangelist, marketing strategist and educator
@jjerlich

Is your market ready for your offer?

As a specialist in building digital communication and content strategies for entrepreneurial minds and organizations facing the challenge of an increasing speed of change, her story showed how you can become like a fish in the water during times or rapid and all encompassing disruptive change.

 

Holger SchimankeHolger Schimanke
Coach, trainer and consultant for outplacement, career management and executive coaching in Basel & Zürich
www.schluchterlicci.ch

Where are your limits?

This is the defining question which also came up during the Q&A session with the audience. Holger is sharing his experiences with people in the similar life situations.

 

 

isabellevalibus

Isabelle Valibus
HRM Consulting and Management Training for Corporate and Human Resources Strategies
www.isabellevalibus.com

How do you define success or failure?

Thanks a lot Isabelle igniting the discussion of how we all define success and respectively failure.

 

 

It is wonderful that each and every evening has its own character and style colored by the personalities and stories of our speakers.

We are looking forward to see you again soon.

 

LINKS

FUN Basel Vol V Speakers

Read more about @FUN_Basel evenings

Advertisements

Posted in FUN.Basel, Skills, Speakers | Tagged: , | Leave a Comment »

FUN.Basel Vol III @Fluxdock

Posted by jjerlich on 29. August 2016

FUN Basel eingeladen im Fluxdock // FUN Basel invited to Fluxdock

AFun_basel at Fluxdockfter the first Fuckup Night in Basel we were approached by Elias Schäfer, CEO and Member of the Board at FLUXDOCK AG, who read the article about it in Basler Zeitung. He invited us to bring the Fuckup Nights Basel to Fluxdock.

What is Fluxdock?

It is a place where interdisciplinary teams can collaborate, realize concrete ideas using technology and the Fluxdock network to multiply the intended impact.

The crucial objective is to collaborate across company borders, break down barriers and bring ideas with high level of innovation to project maturity within the short time frame of only one or two weeks.

– – –    The Innovation Department for your company    – – –

A great offer and a real match:

My Creativity Engineering program at the Vienna University of Technology trains engineers to develop their creative confidence. It offers a collaboration space and simulation environment to present their ideas, create or find a team collaborating across disciplines to grow their ideas into products and services.

The Challenge

Being able to speak about errors and mistakes – that happen when new things are being created – openly is key. “Fail fast, fail often, learn quickly” is certainly a useful approach that speeds up creation and development.

Join us for the

FB Sept

We are looking forward to welcome our speakers

  • Asitta Tabatabai – Inspiring Coach, Trainer and Mediator
  • Daniel Jordi – Creator of The ChangeMakers Hub & LinkedREvolution
  • Kurt Schmid – Leading Communication Professional, founder of persuasion.ch

Stay tuned for more information on Facebook and/or Twitter.

Save your seat – register

Looking forward to this special evening

Warm regards

The Organizers Team

Jutta & Isabelle

 

Keywords

#cross-company #interdisciplinary #innovation #fuckupnights @fun_basel

LINKS

www.fluxdock.io

Interview with Valentin Spiess: Fluxdock and i-Art

Save your seat – register

Posted in FUN.Basel, Nurture ideas, Skills, Speakers | Tagged: , , , | Leave a Comment »

„In bester Gesellschaft“

Posted by juttajerlich on 29. August 2015

Das wunderbare Projekt der Allgäupflege, bei dem Senioren in Filmstars verwandelt werden

"Oh, Herr Hessel! Sie sehen aber schick aus!", schwärmt eine junge Schwester. 
"I don't know", sagt er in Magnum-Manier und mustert sein neues Ich noch einmal schmunzelnd im Spiegel.

Für Innovationen und unkonventionelle Ideen aufgeschlossen zu sein, ist Teil der Strategie und Ziel jeder Organisation. Dieses Ziel aber auch wirklich umsetzen zu können, ist äußerst selten.

Umso mehr freut es mich, Ihnen genauso ein Beispiel – das Kalenderprojekt der AllgäuPflege vorstellen zu können:

„In bester Gesellschaft“ ist ein Kalenderprojekt der Allgäu Pflege Oberallgäu; es lichtet die Bewohner der Seniorenheime in Hollywood-Atmosphäre ab. 15 Männer und Frauen zwischen 71 und 91 Jahren haben dabei mitgemacht. Die Senioren sind überrascht und können es selbst gar nicht glauben, als sie die ersten Fotos in Händen hielten. Und schon gar nicht deren Familien.

atvIch kann gar nicht aufhören, die Presseartikel und Fernsehberichte der einzelnen Lebensgeschichten der Stars zu lesen.

Das Leben eines jeden Menschen ist einzigartig, jede Geschichte besonders.

Das besondere an diesem Projekt, dass es in erster Linie um die Menschen geht: die Ideenbringer, die Zauberer der Umsetzung, die Stars mit Ihren Wünschen und Lebensgeschichten.

Es geht um das Zuhören, das Miteinander, die Beziehungen, das Mitfühlen und das gemeinsame Nachdenken über Lebensqualität in jedem Alter.

Seit Jan 2015 liefen die Vorbereitungen: Drehorte, Kostüme und Requisiten, alles musste organisiert werden. Im September soll der Kalender 2016 “In bester Gesellschaft” zu kaufen sein.

BR1 sat1

Die Verwandlung in eine Marilyn Monroe mit 87 Jahren ist zauberhaft !!! Großartig !!!

Initiatorin: Verena Fedtke, AllgäuPflege gGmbH

Zauberer der Umsetzung: Fotographin Susanne Mölle und Maskenbildner Toni Leypoldt

LINKS

Kalender 2016 “In bester Gesellschaft” kaufen

Medienecho www.allgaeupflege.de

www.allgaeupflege.de

www.tonileypoldt.de

Villa Gloss auf Facebook

www.susannemoelle.de

Posted in Allgemein, Experiences, Innovation, Make a difference, Vision | Tagged: , , , , , | Leave a Comment »

Es entsteht …

Posted by juttajerlich on 29. July 2015

Der Toni –  er ist ein Verwandlungskünstler. Nein, eigentlich ist er das nicht.

Toni kann einfach sehen und meisterhaft rausholen, was in uns steckt – wie ein Bildhauer, der aus einem Block Natur eine Skulptur befreit.

“Frau Müller, 86 Jahre, ist die nächste Bewohnerin aus einem Altenheim die heute in einen Filmstar verwandelt wird.
Und wir konnten es beide kaum erwarten zum Set zu kommen als ich fertig war. Auf jeden Fall hab ich gleich mal zwei Schnappschüsse gemacht!! Also – Vorhang auf für den nächsten Star im Kalender – Audrey Hepburn!”

frauM frauM Audrey

Toni Leypoldt

Auf der Suche nach dem Klitzern in den Augen
​”Wenn sie sich strahlend im Spiegel ansehen, ist das das Größte”

Es entsteht …

… das wunderbare Projekt der Allgäupflege, in dem Senioren in Filmstars verwandelt werden.

Wirklich berührend!

LINKS

www.tonileypoldt.de

Villa Gloss auf Facebook

Posted in Experiences, Innovation, Make a difference, Vision | Tagged: , , , , | Leave a Comment »

Creativity Engineering News: Interesting new group topics

Posted by jjerlich on 31. October 2012

Each course is very different and here are this year’s group topics. Looking forward to to all results and more so to the way each one of the participants gets there …

G1 – City innovation study
G2 – The Human Power Plant
G3 – Online Platform Lecture Notes
G4 – Electric Scooter – Green bike
G5 – website for sharing recipes for people with medical situations
G6 – Group Traveling
G7 – Transportation Development in Cities
G8 – Social Magnetism brings poles together
G9 – Buddy Shopping
G10 – Multicopter
G11 – Synchronize ya Family
G12 – Control of objects by thoughts
G13 – Effect of colour in the building
G14 – Online learning platform
G15 – From traditional office work to work from home
G16 – Sustainable energy/resource saving
G18 – re-gain Energy
G19 – Eco Loco
G20 – Unused urban spaces
G21 – Uses for recycled waste
G22 – Team up

Interested in one of them?

Happy to connect with you. Just get in touch with me.

Posted in Creativity Engineering, English, Lernen, Technik & Wissenschaft | Tagged: , , , | Leave a Comment »

GEDANKENANSTOSS der WOCHE

Posted by jjerlich on 29. March 2012

J. Es freut mich, dass Ideen und Vorschläge, die ich vor langer Zeit gemacht habe, wieder aufgegriffen und jetzt umgesetzt werden.
E. Mir fällt derzeit auf, dass Ideen sehr lange brauchen, bis dann wirklich praktisch umgesetzt werden können …
Hast Du dazu Ideen, wie dies schneller ginge?
J. Eine Idee verbreitet sich so schnell wie sich die Idee in den Gedanken von anderen einnistet und zum Teil dieser anderen Personen wird. Je mehr Personen diese Idee in ihren Gedanken einbauen, desto schneller die Verbreitung. Social Networks sind ein Medium wie man die Ideen teilen kann, damit sie sich in den Gedanken anderer einnisten können.Da wir in einer Welt leben, die wir als täglichen Kampf mit der Informationsflut beschreiben können, wird klar, dass es nicht so einfach ist, Ideen zu verbreiten und schon gar nicht schnell.

Gerne diskutiere ich mit Ihnen diesen Gedankenfaden. Kontaktieren Sie uns

Posted in Deutsch, Innovation, Lernen, Think | Tagged: , , | 1 Comment »

Wanted: People interested to use their innovative potential

Posted by juttajerlich on 1. February 2012

The Course CREATIVITY ENGINEERING offers participants a chance to learn about their creative potential, understand about the implementation of ideas in a market environment and check how things work out when trying to make an idea become reality in a multidisciplinary team from different cultural backgrounds.

Right NOW we are accepting applications for the Course in the framework of the Vienna University of Technology Summer School 2012. Do join us for a fruitful und fun Summer Session in Wien. Here is the link to registration.

↑↑↑ English ↑↑↑ ↓↓↓ Deutsch ↓↓↓

Der Kurs CREATIVITY ENGINEERING bietet Teilnehmern die Möglichkeit, ihr eigenes kreatives Potential besser kennen zu lernen, Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung im Markt verstehen zu können und ausprobieren zu können, welche Probleme und Erfolge bei der Verwirklichung so einer Idee in einem interdiszipliären Team mit Mitglieder aus verschiedenen Kulturen entstehen können.

JETZT haben Sie die Möglichkeit, sich für den Kurs im Rahmen der Internationalen Summer School der TU Wien 2012 anzumelden. Wir freuen uns auf eine spannende und lustige Summer Session in Wien. Hier geht es zur Anmeldung.

Fragen? Questions?

Posted in Deutsch, English, Innovation, Lernen, Technik & Wissenschaft, Think | Tagged: , , , , , , , , | 1 Comment »

Wie riecht und duftet Wien?

Posted by traudljerlich on 21. July 2011

Schlagartig ist mir der Geruch der Kokerei in Duisburg – Meiderich, als ich als Ferialpraktikantin in den frühen Sechzigerjahren bei Thyssen mein Studenteneinkommen aufbesserte, in den Sinn gekommen, und viele Jahre später der gleiche Geruch anlässlich einer Fahrt nach Agra zum Taj Mahal, wo am Weg zur Stadt viele kleine Eisen verarbeitende Betriebe angesiedelt waren. In Sekundenschnelle kann ein Geruch eine Situation vor dem “inneren Auge” auftauchen lassen.

Im Juni 2007 traf ich für Kulturimpuls Frau DDr. Madalina Diaconu von der Universität Wien zu einem Gespräch zum Projekt “Haptic and Olfactory Design. Resources for Vienna’s Creative Industries”. Unter ihrer Leitung sollte eine Duftstoffanalyse der Stadt Wien erstellt werden, die möglicherweise später auch in die touristischen Prospekte der Stadt Eingang finden könnte.

Der Duft des Flieders im Mai, der typische Geruch eines Würstlstandls, die Ausdünstung der Pferdeäpfel der Wiener Fiakergäule, der Gestank verwelkender Blumen auf den Friedhöfen oder der Malzgeruch der vielen kleinen Brauereien, die Liste ließe sich beliebig fortsetzen, wird bei dieser Geruchsforschung abgebildet.

Der Tastsinn spielt im öffentlichen Raum noch eine untergeordnete Rolle. Die Benutzung von U-Bahnen, Straßenbahnen, Autobussen, Rolltreppen, Übergängen, Bibliotheken, etc. könnte für Sehbehinderte, Personen mit eingeschränkter Mobilität durch entsprechenden Einsatz von Hilfen und Materialien erleichtert werden.

Band 6 der Reihe Austria: Forschung und Wissenschaft. “Sensorisches Labor Wien”, Haptik- und Geruchsforschung ist nun im LIT Verlag für wissenschaftliche Literatur erschienen.

“Duftführungen”, wie sie an der Universität für Bodenkultur unter der Leitung von Mag. Marie – Louise Oschatz im experimentellen Duftgarten möglich sind, wären eine schöne Idee zur Anwendung und Nutzung dieser Arbeit zur Erkundung von Wien.

Links
Uni Wien
Pdf Tastduftwien
www.dieangewandte.at/jart

Im weiteren können daraus interdisziplinäre Projekte entwickelt werden, die auf das Zusammenwirken verschiedener Disziplinen wie z.B. Technik und Wahrnehmung oder Medizin und Gesundheitsförderung durch Sensibilisierung der Sinne ausgerichtet sind.

Kulturimpuls vernetzt Ideen und hebelt Projekte.

Posted in Creations, Deutsch, Innovation, Think | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Mit dem Ecodesign Kurs an der TU Wien hat es begonnen … it started …

Posted by juttajerlich on 23. February 2011

Mit dem Ecodesign Infoabend im Herbst 2004 hat es begonnen — Dipl. Ing. Ratko Grab von PHILIPS Speech Processing hat sich entschieden am Universitätslehrgang Ecodesign teilzunehmen. Viel Arbeit, Präsentationen und Anschlussprojekte folgten. 2009 und 2010 lese ich schon immer wieder über die grünen Produkte von PHILIPS in internationalen Medien. Heute macht es mich richtig stolz, bei den ersten Schritten in diese Richtung mitgearbeitet zu haben.

Schlüssel zum Erfolg
Das Management mit Gerhard Podhradsky war von Anfang an involviert und hat dieses erste Startprojekt 2004 international ausgerollt und höchst erfolgreich im Marketing eingesetzt! Gratulation zu dieser Entscheidung!

hier steht mehr Philips verdoppelt Investitionen in grüne Technologien [de]

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑
↓↓↓ English ↓↓↓

It started at the Ecodesign information evening in fall 2004 — Dipl. Ing. Ratko Grab from PHILIPS Speech Processing decided to participate in the University Course Ecodesign. A lot of work, presentations, meetings and projects followed. In 2009 and 2010 I am reading a lot about the green products of PHILIPS in international media. Today I am proud that I was part of that team who started this development.

Key to success
The Management with Gerhard Podhradsky was involved from the very start and presented the project results of this first project from 2004 internationally with a worldwide marketing campaign! Great decision!

Incredible Investment in Green Initiatives by Electronic Company [en]
Green Product Concepts – Sustainable product design [en]

Related to other blog articles
oo Creativity Engineering
oo Green Electronics
oo In search of ideas

Posted in Deutsch, English, Innovation | Tagged: , , , , | 1 Comment »

REZEPT GEGEN WINTERGRAU

Posted by traudljerlich on 22. February 2011

Kleine Aufmunterung zur Stärkung des Selbstwertgefühls!

In diesen trüben Tagen, wo sich das Wetter nicht entscheiden kann, soll es aufklaren oder doch nebelverhangen bleiben, ergreifen oft Anfälle von Niedergeschlagenheit und sogar Depression die Menschen, aus denen sie sich sehr schwer befreien können.

Obwohl es ein ganz ernstzunehmendes Krankheitsbild gibt, das „Münchhausen-Syndrom“, bei dem ein Betroffener körperliche Beschwerden erfindet und versucht eine Krankenrolle zu erzwingen, möchte ich hier auf ein Lügenmärchen des Barons K.F.H. Münchhausen zurückgreifen, das helfen soll, sich „an den eigenen Haaren aus dem Sumpf“ von Mutlosigkeit und Selbstmitleid zu ziehen.

Diese eigentlich unmögliche Form der „Selbstrettung“ kann durchaus den Verstand zu Hilfe nehmen. Durch die Kraft des Denkens können die Informationen aus den tagtäglichen Erfahrungen gefiltert und gesteuert werden. Die Freude am Leben und eine positive Weltsicht können durch den Versuch wiedergewonnen werden, bewusst schwierige Situationen als Herausforderung zu begreifen und dadurch zu bewältigen. Trotz widriger Umstände nicht zu resignieren, ist der erste Schritt zur Wiedergewinnung von Zufriedenheit und Lebensfreude.
Es lohnt auf jeden Fall einen Versuch!

Link zu verwandten Blog Artikeln
oo Die Macht der inneren Bilder

Posted in Allgemein, Deutsch | Tagged: , , , , | Leave a Comment »

In search for ideas and talented people

Posted by juttajerlich on 1. January 2011

SharingCompanies and organizations need to develop their business and maintain their position on the market. More than ever companies will require new ideas and inspirations from talented people with core human values. The search for this essential resource is more than important and should be giving the right value and weight in organizational processes.

Only few companies understand this.

Here is one example:
Lyn Heward from Cirque Du Soleil is bringing it to the point.

KEY HUMAN VALUES
– Wanting to be a member of a team
– Courage to take risk
– Generosity to share creative ideas

related to following articles
Unsere Krisen

Posted in Creations, English, Innovation, People, Think | Tagged: , , , , , | Leave a Comment »

 
%d bloggers like this: