KulturImPuls

Culture, Communication and Learning for thriving in times of change

Posts Tagged ‘gemeinsam’

The New School of Business Rules

Posted by jjerlich on 19. June 2016

Number 1 Skill business owners and entrepreneurs needed to master right now in this chaotic economy

Times are tough … you’re probably finding it’s costing you more now than ever to win a new client, your overheads are likely going up and up, budgets are being cut left, right and center, consumer sentiment is down and bankruptcies and financial stress are on the rise.

networking

If you asked me what I thought was the Number 1 skill business owners and entrepreneurs needed to master right now in this chaotic economy, where turbulence and strife just seems to go on and on … I could give you a very long answer or a quick recommendation as follows.

When I met Kane from the Industry Rockstar® team the first time, I was not sure at all … I thought that I would first listen to what his program is about.

It was a free 2 hour workshop in Basel that got me started … the experience was just unforgettable and … things have changed since then.

Next week this same door opens again in Geneva, Lausanne and Zurich – in your city between June 21st to 27th with the opportunity to join the August 26th-28th Start At The Top 3 Day weekend.

Someone who shares their business growth secrets, experiences and network has a worth beyond millions of dollars. 
I strongly recommend you to discover this LIVE yourself

A WARNING
Sometimes people don’t value what they get for FREE. I chose to pay attention. The skills they teach will definitely complement what you have and get you what you need to master your business …

REGISTER HERE

Hope to meet you – in Basel or later on in Zurich – in person …

LINKS

The power of one

Upcoming events in Switzerland

www.industryrockstar.com

Posted in Skills | Tagged: , , | 1 Comment »

The Power of One

Posted by juttajerlich on 30. April 2016

The April days from 22 – 24th 2016 I was in Zurich at Swissôtel for the Start at the Top Live Workshop with Kane & Alessia Minkus.

My decision to join was based on the personality of Kane and how he managed to create a real group connection between the participants after only 2 hours. Read the rest of this entry »

Posted in Experiences, Skills | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Besuch beim “Cirque Noël”

Posted by traudljerlich on 11. January 2016

CIRQUE NOEL 6.Jänner 2016

Jedes Jahr unternehme ich mit meinen Großnichten und Großneffen in den Weihnachtsferien etwas Gemeinsames. Sie kommen dann aus verschiedenen Himmelsrichtungen zum vereinbarten Treffpunkt – diesmal die Landeshauptstadt Graz – mit dem Zug, was allein schon was Besonderes ist. Wir beginnen mit einem Essen beim McDonald’s – ein Vergnügen für die “Kinder” im Alter von 6 bis 15 Jahren – eine Herausforderung für mich.

wir alle

Dieses Jahr habe ich den Cirque Noël unter der Regie von Adrian Schvarzstein ausgewählt, ein “Ein Zirkus-Theater Stück” wie er es selbst nennt.

Eine zauberhafte Geschichte mit so vielen Eindrücken, dass man sie zweimal sehen sollte, um ja nichts verpasst zu haben.

Nina, 14 Jahre alt und unsere Fotografin hat stimmungsvolle Bilder gemacht, die ich hier einfüge. Saskia, 11 Jahre alt und Moritz, 8 Jahre alt haben ihre Eindrücke sogar niedergeschrieben!

… mit Ihren eigenen Worten:

Moritz mit Akrobatin beim Tanz

 

Moritz tanzt auf der Bühne

 

 

 

 

 

“Am 6.1.2016 sind wir mit dem Zug nach Graz gefahren. Als erster sind wir zum McDonald’s gegangen um Mittag zu essen. Es waren drei Erwachsene und zehn Kinder.
Nach dem McDonald’s sind wir zum Zirkus Cirque Noël spaziert. In diesem Zirkus gibt es keine Tiere. Die Zirkuscrew bestand aus Musikern, Schauspielern, Akrobaten und Artisten. Die Vorstellung war spannend und lustig zugleich. Am Ende des Stückes durften einige von uns auf die Bühne.
Es war wie jedes Jahr ein ganz toller Ausflug.”

Saskia, 11 Jahre

“Am Anfang war ein nackerter Mann, der Cello gespielt hat. Wie er gegangen ist haben alle seinen Popo gesehen.
Es war so schön, dass ich auf der Bühne hab helfen dürfen. Ich hab mit Adrian an einem Seil gezogen und künstlicher Plastikschnee ist auf die Bühne gefallen. Dann hab ich noch mit einer Frau getanzt, dafür hat mir Adrian seine Kappe auf den Kopf gesetzt. Saskia und Chloe haben dann auch mitgemacht.
Am Schluss haben wir uns mit allen Künstlern verbeugt.”

Moritz, 8 Jahre

Chloe, Saskia, Moritz beim Verbeugen

 

LINKS

Cirque Noël

 

Posted in Experiences, Kaleidoskop, People, Skills | Tagged: , , , , , | Leave a Comment »

Olivenernte 2015

Posted by traudljerlich on 16. November 2015

Gedanken von Traudl Jerlich

Karins Gedanken von 2014 zu folgen, die liebevollen Details und die Genauigkeikeit ihrer Beschreibung bringt jeden mitten ins Geschehen einer Olivenernte ohne Benutzung von Maschinen, also handverlesene Oliven für’s “Olio Extra Vergine di Oliva”.

Meine Bemerkungen zur heurigen Ernte sind viel prosaischer und ähneln einem Bericht mehr als einer Geschichte. Heuer starte ich mit Claudio und Karin die Erntesaison bei mildem sonnigen Herbstwetter und einer Ausbeute von 6 Kisten voller Oliven am ersten Abend. Wir sind stolz auf unsere Leistung und freuen uns bei einem Glas Rotwein auf den nächsten Morgen.

Die Sonne begleitet uns auch am zweiten Tag, die Bäume geben aber nicht soviel her und wir schaffen mit Mühe die 6 angepeilten Kisten. Claudio bringt die 12 Kisten am Abend in die Presse, Karin und ich genießen das Kaminfeuer, das Claudio fürsorglich für uns entfacht hat.

Die nächsten beiden Tage plagen wir uns mit Bäumen, die einfach nur wenige Oliven tragen, sodass wir uns mit insgesamt 9 Kisten begnügen müssen. Mein Arbeitseinsatz ist mit diesen 4 Tagen beendet, der Nachtzug bringt mich zurück in die Steiermark.

Die 3 Erntehelferinnen Hedda und Mona und  “Neuling” Angelika treten am nächsten Tag ihren “Ernteeinsatz” an und beenden die heurige Olivenernte. Das Ergebnis war zwar besser als im Vorjahr, die Menge hätte ruhig größer ausfallen können. Dafür ist aber die Qualität der Oliven hervorragend und freuen wir uns schon auf die Flaschen mit dem goldgrüngelben Inhalt.

IMG_8194                       am Werke                 

Auf ein Neues im nächsten Jahr!

LINK

Olivenernte 2014 von Karin Todeschini

Posted in Allgemein, Events, Experiences | Tagged: , , | Leave a Comment »

“Permission Networking”

Posted by juttajerlich on 24. September 2014

For finding inspiration and learning from others I follow a couple of blogs on a regular basis. I found them during several years of following like minded people in social media platforms, newsletters or on their personal blogs.

One of them is James Altucher. He is quite interesting, his writing style is not fully what I prefer but when you stick to it and read his full articles I usually find something that is completing a puzzle I am putting together, confirming an opinion that I thought only I have or is a building block for something I am working on.

Jutta JerlichI want to present this term to you “Permission Networking” he coined.

I am doing a lot of permission networking.  In my network I often come across two people I know who I think should meet each other. The thought might come just like that. Sometimes it is triggered, when a persons asks me a question –  I usually know just the right person for this specific question. This is nothing new for me, even before the Internet. [Yes, I still remember a time without the Internet.] Now with social media platforms and after having worked internationally for many years, this has increased tremendously.

So if there are two people I think should meet each other, I will approach the person and ask for the permission to connect them: “I know XY who I think shares a common interest  with you. This is why … . ” In the majority of cases, I will make the connection.

I fully agree with James reasoning behind this, he says:

“My network is not the list of how many people I know. THE STRENGTH OF MY NETWORK IS HOW WELL EVERYONE I KNOW HELPS EACH OTHER. Most people don’t know this important principle.”

Spread the word so that more people more people know this important principle !

Thanks

 

Posted in Make a difference, Neue Wörter, People, Think | Tagged: , , | Leave a Comment »

Stärker als man denkt

Posted by juttajerlich on 9. February 2014

Wenn ich in Wien arbeite, gehe ich morgens bei der Paper Town vorbei und freue mich jedes Mal schon darauf, wenn die Kartonmöbel dann auch für den Mann und die Frau auf der Strasse zu haben sind.

Kartonmoebel   WP_20140207_003

Laut Philipp Blume vom Paper Town ist das zur Zeit nämlich nicht so, da die Kosntruktionen sehr aufwendig sind und ein Verkauf über Vertriebswege direkt an Endkunden sehr kostspielig und zeitintensiv im Aufbau ist.

Damit hat er Recht. Darum sind die Kunden heute Bühnengestalter oder Eventausstatter, Leute mit großen Vorhaben, die in Projektform abgewickelt werden und auch Entwicklungskosten tragen können.

Trotzdem wäre ich eine der ersten, die sich ein Kartonregal kaufen würden. Ich denke, dass es viele Menschen mit ähnlichen Gedanken gäbe, wenn Sie davon wüssten.

Der Label “Ich weiß etwas, was du nicht weißt” sollte also in der heutigen Zeit als eindeutiger Aufruf zum Weitersagen, Sharen,  Bloggen und wie man es sonst noch so nennen könnte, verstanden werden. Denn wenn wir uns zusammentun, dann können wir die Einkaufsgemeinschaft Kartonregal gründen und schon ist es gelungen. Ich bekomme mein Kartonregal.

Die Technologien von heute erlauben uns, Communities zu bauen, die uns dann die Möglichkeit eröffnen, gemeinsam etwas zu erreichen, was alleine nicht möglich ist.

Just do it !

Posted in Creations, Make a difference, People, Think | Tagged: , , , , | Leave a Comment »

Wishing you lots of Christmas for 2014

Posted by juttajerlich on 30. December 2013

Christmas is the celebration of the birth of Jesus, a religious event and a widely celebrated cultural holiday.  When you ask people the question “How do you celebrate Christmas?” or “What does Christmas mean to you?”, you will get quite diverse answers.

Everybody has a different way of celebrating. In some places Santa Claus comes through the chimney and delivers gifts to children on the 25th of December. Where the population is predominantly roman catholic, the birth of Jesus as the “Christkind” is celebrated on the 24th of December with a family gathering and attending church service.  In other countries Christmas is a festivity with a more commercially motivated.

         Christmas tree 2013

The essence of any festival for me is the coming together, meeting family and friends, cooking and eating together. This is what my family does at Christmas. It was not always like that. It developed into this format. The special dish this year was Carp in salt crust and it was delicious. But it was not about the dish. It was about the time spent together and the thoughts exchanged while decorating the tree, preparing the meal and cleaning up afterwards.

This is my feeling of Christmas. I enjoy all festivals of all religions that bring people together, open their minds for each other and lead them back to what connects them: common roots, same goals, shared views on life, friendship and love.

I hope that this kind of feeling was part of your Christmas holidays and I wish you lots more feelings like this for the New Year 2014

I wish you lots of Christmas occasions throughout the year.

Thanks for the thought exchange, support and collaboration to

my family and friends
my colleagues, advisers, mentors and companions
my former students in Japan
my current Creativity Engineering students

RECOMMENDATION

Are you owing someone a meal? Listen to the Author of the book Happy Money – click on Can Money Buy Happiness?

Posted in Kaleidoskop, Lernen, Make a difference, People, Think, Vision | Tagged: , , , , , | 2 Comments »

Honig aus dem Jahr 1985

Posted by juttajerlich on 31. December 2012

Mein Großvater war begeisterter Imker. Als Kinder spielten Bienen also immer schon eine Rolle in unserem Leben. Tief in meiner Erinnerung steckt ein Erlebnis, das dazu führte, dass ich einige Tage nichts sehen konnte. Wie es dazu kam: Schon als kleines Mädchen war ich neugierig und interessiert an allem, was Tiere angeht. Auch an so kleinen Tieren, wie den Bienen. Darum wollte ich den Opa zum Besuch der am Waldrand aufgestellten Bienenstöcke begleiten. Dort wurde ich von Bienen genau zwischen den Augen gestochen und die Augenlider sind im Nu zugeschwollen gewesen. Das Abschwellen hat einige Zeit in Anspruch genommen.

Trotzdem hat dies nicht dazu geführt, dass ich diese negative Erfahrung irgendwie mit dem Honig verbunden habe. Damals wie heute noch esse ich gern Honig. Mein Opa ist im Februar 1986 gestorben, die Bienen und seine Imkerei wurden noch einige Zeit von meinem Onkel weiterbetreut. Am liebsten aßen wir alle den dunklen Waldhonig auf einem Butterbrot. Heute findet man so dunklen Waldhonig fast nicht mehr.

Mein Opa hatte Honig aus dem Jahr 1985 und vielleicht auch schon aus den Jahren davor in großen Milchkannen aufbewahrt. Natürlich ist der Honig im Laufe der Jahre auskristallisiert und hart geworden. Jetzt konnten wir den Honig mit Hilfe der Imkerin Mag. Beate Thonhauser aus Mürzzuschlag ganz langsam über mehr als eine Woche hinweg “auftauen”. Heute geniessen wir einen ganz speziellen Honig aus dem Jahr 1985 oder sogar davor. Eine ganz besondere Sache …

Posted in Allgemein, Deutsch, History, Make a difference, People, Think | Tagged: , , | Leave a Comment »

Gelungene Impulse – gewachsene Ideen

Posted by jjerlich on 23. August 2012

1. Immer wieder werden Ideen durch Taten umgesetzte, als erster Pilot mal ausprobiert.
Mit viel Enthusiamus und Freude.
2. wird der Ball aufgegriffen …  Zeit …. Zeit …. und manchmal
3. ist der Samen dann aufgegangen.

 

“Eine Idee verbreitet sich so schnell wie sich die Idee in den Gedanken von anderen einnistet und zum Teil dieser anderen Personen wird. Je mehr Personen diese Idee in ihren Gedanken einbauen, desto schneller die Verbreitung.
Gedankenanstoss der Woche

 

Impulsanstoss Aufgegangener Samen
Kultur am Teller 28.11.2009
Kulturen Kennenlernen ohne Sprachbarrieren

 

Veranstaltungsserie: Kulinarium am Bärenkogel
Link

 

Posted in Allgemein, Innovation, Linktipp, Make a difference, People, Think | Tagged: , , , , | Leave a Comment »

Sharing my V I S I O N ?

Posted by juttajerlich on 29. February 2012

Many centuries ago great architects were also engineers, philosophers and writers. So interdisciplinarity is not a new concept. Today new technologies and ICT tools open up a broad field of ways of how to innovate and make life better for all. We depend on creative and innovative people to sustain and develop our economy to fulfill the needs of our society.

The Course CREATIVITY ENGINEERING offers participants a chance to learn about their creative potential, understand about the implementation of ideas in a market environment and check how things work out when trying to make an idea become reality in a multidisciplinary team from different cultural backgrounds.

It is my vision to make Creativity Engineering a step forward and make it an event that takes place with partners in different locations on the globe. I am looking for people sharing this vision in universities and companies. Contact me if who want to be part of making sure that we learn how we can use our knowledge and creative potential in the work environment in todays offices in better ways.

↓↓↓ English ↓↓↓ ↑↑↑ Deutsch ↑↑↑

Vor vielen Jahrhunderten waren große Architekten auch Ingenieure, Philosophen und Schriftsteller. Interdisziplinarität ist kein neues Konzept. Heute eröffnen uns neue Technologien ungeahnte Wege mit Innovationen das Leben für alle zu verbessern. Wir brauchen kreative und innovative Leute zue Erhaltung und Entwicklung unserer Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Kurs CREATIVITY ENGINEERING bietet Teilnehmern die Möglichkeit, ihr eigenes kreatives Potential besser kennen zu lernen, Erfolgsfaktoren bei der Umsetzung im Markt verstehen zu können und ausprobieren zu können, welche Probleme und Erfolge bei der Verwirklichung so einer Idee in einem interdiszipliären Team mit Mitglieder aus verschiedenen Kulturen entstehen können.

Ich habe die Vision einen Schritt weiter zu gehen und aus Creativity Engineering einen Event zu machen, der mit localen Partner an verschiedenen Orten rund um den Globus stattfindet. Liegt es Ihnen am Herzen, dass wir unser Wissen und kreatives Potential in der heutigen Realiatät der Arbeitswelt schlauer einsetzen lernen. Ich suche Leute an Universitäten und in Firmen, die diese Vision teilen. Kontaktieren Sie mich …

Lets start the dialog and connect with me

Posted in Creativity Engineering, Deutsch, English, Events, Innovation, Lernen, Make a difference, People, Technik & Wissenschaft, Vision | Tagged: , , , , , , | Leave a Comment »

… there are the innovators, those who help lead the way

Posted by juttajerlich on 4. April 2011

I am proud to now have proof that I am an innovator …

Reid Hoffman, Co-founder and Chairman, personally thanked me because I was one of LinkedIn’s first 100,000 members – member number 91345 in fact. In any technology adoption life-cycle, there are the innovators, those who help lead the way. And that was me.

Two weeks ago LinkedIn hit the big milestone of the 100 million members. Congratulation!
It was the vision of LinkedIn to help the world’s professionals be more successful and productive when they started. And this vision already became reality for me in my professional life – I met professional educators from around the world and engage in high profile discussions with them about current work tasks and questions arising. We share ideas and connect on many different levels. LinkedIn made that possible. Thank you for making your vision reality – I am sure that it was very hard to reach this point we are at today.

Links
My profile on LinkedIn
Wikipedia – Diffusion of innovations

Related to other blog articles
oo Social networks
oo People driven
oo Unsere Krisen

Posted in English, Innovation, People | Tagged: , , , , | Leave a Comment »

Mit dem Ecodesign Kurs an der TU Wien hat es begonnen … it started …

Posted by juttajerlich on 23. February 2011

Mit dem Ecodesign Infoabend im Herbst 2004 hat es begonnen — Dipl. Ing. Ratko Grab von PHILIPS Speech Processing hat sich entschieden am Universitätslehrgang Ecodesign teilzunehmen. Viel Arbeit, Präsentationen und Anschlussprojekte folgten. 2009 und 2010 lese ich schon immer wieder über die grünen Produkte von PHILIPS in internationalen Medien. Heute macht es mich richtig stolz, bei den ersten Schritten in diese Richtung mitgearbeitet zu haben.

Schlüssel zum Erfolg
Das Management mit Gerhard Podhradsky war von Anfang an involviert und hat dieses erste Startprojekt 2004 international ausgerollt und höchst erfolgreich im Marketing eingesetzt! Gratulation zu dieser Entscheidung!

hier steht mehr Philips verdoppelt Investitionen in grüne Technologien [de]

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑
↓↓↓ English ↓↓↓

It started at the Ecodesign information evening in fall 2004 — Dipl. Ing. Ratko Grab from PHILIPS Speech Processing decided to participate in the University Course Ecodesign. A lot of work, presentations, meetings and projects followed. In 2009 and 2010 I am reading a lot about the green products of PHILIPS in international media. Today I am proud that I was part of that team who started this development.

Key to success
The Management with Gerhard Podhradsky was involved from the very start and presented the project results of this first project from 2004 internationally with a worldwide marketing campaign! Great decision!

Incredible Investment in Green Initiatives by Electronic Company [en]
Green Product Concepts – Sustainable product design [en]

Related to other blog articles
oo Creativity Engineering
oo Green Electronics
oo In search of ideas

Posted in Deutsch, English, Innovation | Tagged: , , , , | 1 Comment »

In search for ideas and talented people

Posted by juttajerlich on 1. January 2011

SharingCompanies and organizations need to develop their business and maintain their position on the market. More than ever companies will require new ideas and inspirations from talented people with core human values. The search for this essential resource is more than important and should be giving the right value and weight in organizational processes.

Only few companies understand this.

Here is one example:
Lyn Heward from Cirque Du Soleil is bringing it to the point.

KEY HUMAN VALUES
– Wanting to be a member of a team
– Courage to take risk
– Generosity to share creative ideas

related to following articles
Unsere Krisen

Posted in Creations, English, Innovation, People, Think | Tagged: , , , , , | Leave a Comment »

To make a difference!

Posted by juttajerlich on 19. September 2010

Ich bin so froh, dass es solche Leute wirklich gibt!

Flott für den Frieden
Mirno More 2010 mit mehr als 100 Schiffen startet am Samstag

Hunderte Kinder und Jugendliche verschiedenster Nationen, Religionen und sozialer Schichten sind gemeinsam unterwegs und lernen miteinander auszukommen.

Höchste Anerkennung wirklich verdient!

Und hier kann im (B)Log-Buch man nachlesen, was so alles passiert

Posted in Allgemein, Deutsch, Linktipp, Think | Tagged: , , | Leave a Comment »

 
%d bloggers like this: