KulturImPuls

Culture, Communication and Learning for thriving in times of change

Archive for the ‘Resource’ Category

Kleine Pause

Posted by jjerlich on 15. March 2016

So eine kleine Pause vom Alltag – 2 Nächte im Wellnesshotel, ein verlängertes Wochenende – ist wunderbar.

Wie man es auch nennt – Tapetenwechsel, Kurzurlaub, verlängertes Wochenende – nach der Meinung von vielen, mit denen ich darüber gesprochen haben, bringt es mehr Erholung als zwei Wochen Urlaub.

Dieser Gedanke ist neu für Sie? Hier habe ich sogar eine Anleitung für den nächsten Kurzurlaub gefunden.

Kurzurlaub

In Deutschland gibt es sogar Sonderregelungen für eine Geltendmachung von Reisekosten in der Steuererklärung. Wenn man also beruflich viel unterwegs ist, bietet es sich an, einfach ein paar Tage privaten Kurzurlaub hinten dran zu hängen.

Ja wirklich! Man kann privaten Urlaub von der Steuer absetzen.

Seit der Aufhebung der sogenannten “Aufteilungs- respektive Abzugsverbot” aufgrund eines Urteil des Bundesfinanzhofes aus September 2009 (AZ GrS 1/06), nachdem es lediglich bei einer ausschließlichen Dienstreise Geld vom Staat zurück gab, verhält es sich seit 2010 anders.

  • Für die steuerliche Geltendmachung muss die Reise aus dienstlichen Gründen angetreten werden. Dienstliche Reisekosten sind absetzbar, wenn der berufliche Anteil der Reise über 10 Prozent liegt. Die Kosten werden in Dienstreisekosten und Privatvergnügen aufgeteilt. Reisekosten für weitere Personen müssen natürlich herausgerechnet werden.
  • Sind mehr als 90 Prozent der Reise dienstlich veranlasst, gibt es dafür den vollen Steuerabzug, sofern der Arbeitgeber die Kosten nicht übernimmt.
    Kann nachgewiesen werden, dass man trotz “Leerlauf” beruflich aktiv war, zum Beispiel aufgrund von Vor- und Nachbereiten von Terminen, kann die Reise zu über 90 Prozent dienstlich veranlasst sein. In diesem Fall wird das Finanzamt die Kosten in vollem Umfang erstatten.
  • Handelt es sich um gemischt veranlasste Reisen, gelten für beruflich bedingte Sprachreisen verschiedene Sonderregelungen.

Das ist eine echt schöne Regelung – damit hat man auch wirklich die Möglichkeit, dem Stress zumindest etwas entgegen zu wirken.  Nützen Sie den Anlass, das Thema Gesundheit und Wohlbefinden wieder mehr in den Mittelpunkt in Ihrem Leben zu rücken.

LINKS

www.kurzurlaubspezialist.com

 

Advertisements

Posted in Allgemein, Deutsch, Gesundheit, Linktipp, Resource | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Sick of working alone? In need of an office?

Posted by juttajerlich on 12. March 2014

CoWorking SpaceLooking for an office is not what it used to be.

If you rephrase the question or task at hand, depending on how you define this for yourself, it can be reworded to looking for a desk, a shared office or in new terms a co-working space.

As an EPU in Austria – EPU stands for Ein Personen Unternehmen which is a OPC One-Person-Company – finding a place to work in an office setting rather than in a coffee house or at home.

It is not only a step ahead if you do not work in your pajamas any more, but brings a manifold set of advantages:

  • lower costs than your own office
  • other goal-oriented people to talk to
  • a community of people who are potentially a network
  • motivation, entrepreneurial spirit and drive … which could very well be the most important factor of all

Community creates momentum

This movement was born in Vienna more than ten years ago, when universities started to build their entrepreneurial centers. It is great to see that the spark is spreading big time now. Check out the VIDEO Startup City of Vienna

Co-working Spaces in Vienna

vienna.impacthub.net/‎
www.dreamingschatz.at
www.sektor5.at
www.stockwerk.co.at/
wien.lofficecoworking.com/

www.treibhaus1010.at
for visionary Cleantech founders  www.cleantechopen.org

Are there any startup movements, co working spaces, community hubs in your city?

Where can you take your ideas in your city?

Looking forward to your comments and feedback

Posted in Creativity Engineering, Innovation, Linktipp, Make a difference, Resource | Tagged: , , , | 1 Comment »

Nicht ausgedrückte Wut und Dankbarkeit

Posted by jjerlich on 10. October 2013

MorgenSportSeit 90 Jahren bewegt sich ganz Japan morgens zur Radiogymnastik.
Wenn nicht selbst erlebt, hätte ich dies nicht als reale Wirklichkeit empfinden können. Gefühlsmäßig erzeugt der Anblick großer Menschengruppen, die den Aufforderungen einer einzigen Stimme folgen, die Einnerung an ähnliche Bilder aus dem Geschichtsunterricht vom Mitmachen ab.

Die Zeit meines Lebens, die ich in Japan verbracht habe, wird mich immer mit dem Land und den Menschen, den Freunden und Kontakten verbinden.
Was ich dort gelernt habe, wird mich immer begleiten.
Was mich dort frustriert hat und zuinnerst verstummen hat lassen, wird mich immer sehr traurig stimmen.

Es wird mich antreiben und erinnern, dass ich mich weiter Veränderungen und Verbesserungen einsetzen werde, die soviele Leben wie nur möglich berühren.

Arte Doku: Der Bauch von Tokio
Filmtipp – Wie Tokyo mit Lebensmitteln und Wasser versorgt wird. Interviews mit Leuten vor und nach 3-2011. JapanerInnen, die vor der Radioaktivitaet Angst haben, berichten über Ihr Leben davor und danach. Ein Thema, das in den japanischen Medien totgeschwiegen wird.

Aus Unwissen: Im Frühjahr 2011 tranken 2,5 Millionen Menschen 8 Tage lang Wasser, dass mit radioaktivem Jod belastet war. Bis heute hat die Anlage Probleme mit radioaktivem Cäsium.

Zwei Sätze für 300 Tonnen radioaktives Wasser
Japans Regierung gab offiziell bekannt, dass bei Fukushima ein gigantisches Verseuchungsproblem besteht. Kaum eine Meldung wert?!

LINKS

Nuclear Energy in Japan von Tabea Sano, Autauschstudentin in Japan
In Erinnerung an Fukushima Frischer denn je
To be in the spotlight for a cause Eine Meinung bilden und vertreten muss gelernt sein

Posted in In Japan, Linktipp, Make a difference, Resource | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Arming the Donkey

Posted by juttajerlich on 4. May 2013

Dan Ariely’s weekly podcast about Science

Talk to a researcher about one project, what they have found and what it means to the world.
http://tunein.com/radio/Arming-the-Donkeys-p505296/

Great person, great topics, great resource to learn …

Also check out his videos on Youtube or go to his blog and read more about him.

 

Posted in English, Innovation, Linktipp, Resource, Technik & Wissenschaft, Think | Tagged: , , , | Leave a Comment »

In Erinnerung an Fukushima …

Posted by juttajerlich on 12. September 2012

Fukushima in Japan persönlich miterlebt zu haben, wird wohl immer tief in meiner Erinnerung verhaftet bleiben und obwohl das für weltweit eigentlich alle Leute gilt, hat es doch für jeden einzelnen eine andere Einfärbung und Bedeutung.

Zum Nachvollziehen und sich Hineindenken, was vor Ort geschehen ist und wie die Information an die Gesellschaft erfolgt, gibt es viele Möglichkeiten:

Als erste Referenz zu den wirklichen Hintergründen zu empfehlen

Die Fukushima Lüge ZDF
TEIL 1TEIL 2TEIL 3

Gern verweise ich hier auf Publikationen von Zeitgenossen meiner Unterrichtstätigkeit in Japan von Judith Brandner, Ann Cotten, Lydia Mischkulnig.

Judith Brandner
Reportage Japan
Außer Kontrolle und in Bewegung
Interview dazu
Hören Sie sich rein

Neuerscheinungen

Jürgen Draschan, Bertlinde Vögel (Hrsg.) (2012):
NACHBEBEN JAPAN
Wien: Luftschacht Verlag. ISBN: 978-3-902844-12-5

Mit Beiträgen von Xaver Bayer, Judith Brandner, Ann Cotten, Elfriede Czurda, Erwin Einzinger, Franzobel, Peter Glaser, Ludwig Laher, Hanno Millesi, Lydia Mischkulnig, Sabine Scholl, Josef Winkler.

Buchpräsentationen:
Literaturhaus Graz, 24. Sept. um 20.00 Uhr
Literaturhaus Wien, 25. Sept. um 19.00 Uhr

ONCE UPON A TIME / ES WAR EINMAL FUKUSHIMA
von Kei Kimura/Maketa Smith-Groves
Herausgegeben von Renate & Peter Giacomuzzi
Übersetzungen von Isabelle Esser und Isabella König

Buchpräsentation mit Kei Kimura und Maketa Smith-Groves beim Sprachsalz-Festival
am Samstag, 15. September 2012, 11.30 Uhr, Stadtbücherei Hall, Tirol.

Posted in Allgemein, In Japan, Linktipp, Resource, Think | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Working in groups – methods and processes

Posted by juttajerlich on 12. July 2012

Process and group work support forms
to be used during the project work

Group Formation / Topic / Roles
Meeting Documentation
Review Documentation

to be used for feedback at the end of the course
Individual Feedback Form (one form per person) Group Feedback Form (one form per group)

Lecture Presentation
BUSINESS CONCEPTS [pdf]

Tools
Business Model Canvas [pdf]
www.businessmodelgeneration.com
www.businessmodelyou.com

Marketing Plan

Business Plan Structure

Startup Center INiTS Visit [pdf]
Presentation of the AplusB Center [A Academia plus B Business]
Contact me for the presentation of the two Startups

Additional recommended tools
Knowing a winning business idea

Posted in Allgemein, English, Linktipp, Resource | Leave a Comment »

WEBINAR: EQF and Recognition of prior learning – the buzzword Lifelong learning

Posted by jjerlich on 25. October 2011

Lifelong LearningLebenslanges Lernen ist eine Begriff, der viel beinhaltet. Lebenslanges Lernen hat Auswirkungen in verschiedensten Bereichen und auf unterschiedlichen Ebenen. Dieses vielschichtige Thema wird in unserem dritten WEBINAR behandelt. Virqual beschäftigt sich damit, wie dies in den nationalen Rahmenbedingungen, den NQF, sowie dem darüber stehenden Meta-Framework, den EQF, berücksichtigt und implementiert wird. Die Aufnahme des WEBINARs steht Ihnen hier zur Verfügung.
Gast und Experte: Michel Feutrie (Université de Lille)

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑ ↓↓↓ English ↓↓↓

Lifelong Learning is a term that encompasses a lot. Lifelong Learning has effects on different areas and on different levels. This complex topic is in the focus of our third WEBINAR. Virqual researches how this is integrated into the national framework, the NQF, and in the European meta-framework, the EQF. The recording of the WEBINARs can be found here.
Guest Expert: Michel Feutrie (Université de Lille)

//////////////////////////////
Links
VIRQUAL

Posted in Deutsch, E-Learning, English, Events, Lernen, Linktipp, Resource, Virqual | Tagged: , , | Leave a Comment »

We are at very interesting intersection …

Posted by juttajerlich on 14. June 2011

Technology Trend Watch… of economic, social and cultural changes. Technology certainly drives this change. We recommend the Deloitte Technology Trend Watch in search of the technology trends that will likely make the most positive impact on business performance. Here is the list:

(Re)Emerging Enablers Disruptive Deployments
Visualization Real Analytics
“Almost Enterprise” Applications Social Computing
Cyber Intelligence User Engagement
CIOs as revolutionaries Applied Mobility
The end of the “Death of ERP” Capability Clouds

 


Looking forward to comments, thoughts and feedback

Posted in English, Innovation, Linktipp, Resource, Technik & Wissenschaft, Think | Tagged: , | Leave a Comment »

Virqual Newsletter June 2011

Posted by jjerlich on 10. June 2011

Virqual Status Report
Durch unsere Aktivitäten in Expertengruppen zu den Themen virtuelles Lernen und Mobilität auf verschiedenen sozialen Plattformen konnten wir international mit Lehrenden und Experten über deren Erfahrungen im täglichen Umfeld diskutieren. Die Webinare haben zu diesem regen Austausch wesentlich beigetragen.

Virqual Newsletter vom Juni 2011 – download here

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑ ↓↓↓ English ↓↓↓

In our network building activities on social platform groups dedicated or related to the topic of virtual learning and mobility we connected with international educators and experts and engaged in discussions about the benefits and issues in their environment. The Webinars contributed to this vivid exchange of thought.

Virqual Newsletter from June 2011 – download here

Related Links
Newsletter N.04 – January 2011
Newsletter N.03 – May 2010
Newsletter N.02 – February 2010
Newsletter N.01 – October 2009

Posted in Deutsch, English, Linktipp, Resource, Virqual | Tagged: , , | Leave a Comment »

WEBINAR: Lernziele und deren Bewertung – Learning outcomes and assessment

Posted by jjerlich on 2. June 2011

AufbauenVirtuelles Lernen und Lehren ermöglicht Personen Zugang zu Wissen und neuen Erkenntnissen, die unter normalen Umständen keinen hätten. So können mehr Personen mit weniger Kosten an Aus- und Weiterbildung teilnehmen. Wie die mit virtuellem Lernen und Lehren verbundenen Prozesse aussehen und wie diese mit konventioneller Ausbildung unter einen Hut gebracht werden kann, untersucht das Projekt VIRQUAL.

Eines der Themen, die virtuell anders ablaufen als von Person zu Person, ist die Bewertung. In unserem zweiten WEBINAR stand dieses Thema im Mittelpunkt. Lernziele und Bewertung. Die Aufnahme des WEBINARs steht Ihnen unter folgender Adresse zur Verfügung Learning outcomes and Assessment
Gast und Experte: Karine Tremblay (OECD / AHELO)

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑
↓↓↓ English ↓↓↓

Virtual Learning and Teaching makes access to education and new knowledge possible for people who would otherwise have no access. More people can participate in education and training at lower costs. What are the processes related to Virtual Learning and Teaching and how they can be synchronized with conventional education and training is analyzed in the project VIRQUAL.

One of the topics in focus is learning outcomes and assessment. In our second WEBINAR we focused on this topic. The recording of the WEBINAR is available for you to enjoy at Learning outcomes and Assessment
Guest speaker and expert: Karine Tremblay (OECD / AHELO)

Posted in Deutsch, English, Linktipp, People, Resource, Virqual | Tagged: , , | 1 Comment »

Facebook for educators

Posted by juttajerlich on 24. May 2011

Since the education world looks at Facebook and other social media platforms in a very controversial way, this just published guide might be worth the time to read.

Facebook for educators [pdf download]

Posted in English, Innovation, Linktipp, Resource | Tagged: , , , | Leave a Comment »

WEBINAR: How to .. wie man … virtuell mobil lernt – Virtual Mobility Implementation

Posted by jjerlich on 10. May 2011

AufbauenVirtuelles Lernen und Lehren ermöglicht Personen Zugang zu Wissen und neuen Erkenntnissen, die unter normalen Umständen keinen hätten. So können mehr Personen mit weniger Kosten an Aus- und Weiterbildung teilnehmen. Wie die mit virtuellem Lernen und Lehren verbundenen Prozesse aussehen und wie diese mit konventioneller Ausbildung unter einen Hut gebracht werden kann, untersucht das Projekt VIRQUAL.

In unserem ersten WEBINAR behandeln wir das Thema Umsetzung und Implementierung von Virtueller Mobilität in der Praxis. Die Aufnahme des WEBINAR steht Ihnen unter folgender Adresse zur Verfügung Virtual Mobility Implementation
Gast und Experte: George Ubachs (EADTU)

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑
↓↓↓ English ↓↓↓

Virtual Learning and Teaching makes access to education and new knowledge possible for people who would otherwise have no access. More people can participate in education and training at lower costs. What are the processes related to Virtual Learning and Teaching and how they can be synchronized with conventional education and training is analyzed in the project VIRQUAL.

In our first WEBINAR we focus on the topic Virtual Mobility Implementation. The recording of the WEBINAR is available for you to enjoy at Virtual Mobility Implementation
Guest speaker and expert: George Ubachs (EADTU)

Posted in Deutsch, English, Linktipp, People, Resource, Virqual | Tagged: , , | Leave a Comment »

Virqual Newsletter January 2011

Posted by jjerlich on 10. January 2011

Virqual Status Report
Wir integrierten uns in die internationale Online Community im Bereich e-Learning, Hochschulausbildung, Bewertung, Qualitätssicherung in der Lehre und virtuelle Mobilität in der Praxis, lieferten Beiträge und Feedback für das Intended Learning Outcomes ILO repository . Der Bericht über den Status der Aktivitäten der EU Ländern im Bereich e-Learning und EQF wurde in Form einer klickbaren Landkarte präsentiert.

Virqual Newsletter Jänner 2011 – download hier

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑ ↓↓↓ English ↓↓↓

Kulturimpuls focused on getting to know the international online community active in the area of e-Learning, Higher Education, Assessment, Quality in Learning and virtual mobility in praxis. We contributed and supplied feedback for the Intended Learning Outcomes ILO repository
The report about the status of activities in EU countries about e-Learning and EQF was presented in form of a clickable country map

Virqual Newsletter January 2011 – download here

Related Links
Newsletter N.03 – May 2010
Newsletter N.02 – February 2010
Newsletter N.01 – October 2009

Posted in Deutsch, English, Linktipp, People, Resource, Virqual | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Virqual Newsletter May 2010

Posted by jjerlich on 31. May 2010

Virqual Status Report
Netzwerken und Informationen verteilen stand am Programm. Da das Thema Virtuelle Mobilität viele Bereiche anspricht, wir mit vielen verschiedenen Experten arbeiten und das auch noch verteilt auf verschiedene geographische Regionen, war die Kommunikation teilweise sehr ineffizient und verbesserungswürdig. Gemeinesam mit der Technischen Universität Wien unterbreiteten wir einen Vorschlag zur Verbesserung der Prozesse.

Virqual Newsletter Mai 2011 – download hier

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑ ↓↓↓ English ↓↓↓

Dissemination activities dominated the project work and first steps for network building took place. Due to the highly complex subject and the distributed partner network work process inefficiencies lead us to create a proposal for process streamlining together with the Vienna University of Technology.

Virqual Newsletter May 2011 – download here

Related Links
Newsletter N.02 – February 2010
Newsletter N.01 – October 2009

Posted in Deutsch, English, Linktipp, People, Resource, Virqual | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Virqual Newsletter February 2010

Posted by jjerlich on 10. March 2010

Virqual Status Report
Die Erfahrung mit dem Blended Learning Kurs Ecodesign wurde analysiert und als Case Study dokumentiert. Um die Case Studies aller Partner besser vergleichen zu können und Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten schneller sichtbar werden zu lassen, erstellten wir einen integrierten Case Study Bericht. Zudem schlugen wir eine strukturierte Kommentierung für Dokumente vor, die von Partner in ihrer Recherchen verwendet wurden.

Virqual Newsletter Februar 2010 – download hier

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑ ↓↓↓ English ↓↓↓

The case study Ecodesign (a blended learning course) was analyzed in relation to the project. Kulturimpuls created an integrated case study report analyzing all case studies for their prime parameters, relevance for the project and conclusion. We proposed a structured commentary for all documents used in research by all partners.

Virqual Newsletter February 2010 – download here

Related Links
Newsletter N.01 – October 2009

Posted in Deutsch, English, Linktipp, People, Resource, Virqual | Tagged: , , , | Leave a Comment »

Virqual Newsletter October 2009

Posted by jjerlich on 10. October 2009

Virqual Status Report
Wir starteten ins Virqual Projekt mit Recherchen und konzentrierten uns dabei auf mehrere Themenbereiche: Bewertungssysteme (ECTS Punkte), online Programme, online Test und Bewertung und das Thema Studentenmobilität und virtuelle Mobilität in der Praxis. Unser Vorschlag zur Erschaffung eines Glossars für die Begriffe und Fachausdrücke im Themenbereich zur Vereinfachung der Kommunikation wurde angenommen.

Virqual Newsletter October 2009 – download hier

↑↑↑ Deutsch ↑↑↑ ↓↓↓ English ↓↓↓

Starting the Virqual project with intensive research activities concentrated on several topics, as for instance credit system, case study search for online programs, online assessment and the topic student mobility and actual virtual mobility. The creation of a terminology guide was started to facilitate communication.

Virqual Newsletter October 2009 – download here

Posted in Deutsch, English, Linktipp, People, Resource, Virqual | Tagged: , | Leave a Comment »

 
%d bloggers like this: