KulturImPuls

Culture, Communication and Learning for thriving in times of change

Faule Bewegungen

Posted by juttajerlich on 29. February 2016

Gibt es so etwas wie faule Bewegungen überhaupt?

Jeder kennt Stress in seinen unterschiedlichsten Erscheinungsformen. Eine Googlesuche nach dem Wort Stress ergibt ungefähr 543.000.000 Resultate in 0,45 Sekunden. Erschlagen! Im Wahrsten Sinne des Wortes.

Mein Ziel, meine Fähigkeit, mit Stress umzugehen, zu verbessern, bewog mich zum Besuch der ShenDao Praxis von Nicole Mühlemann in Riehen, Basel. Sie wurde mir von einem sehr guten Freund und Kollegen aus der IT Welt empfohlen. Dafür möchte ich mich hier an dieser Stelle auch gleich gebührend bei Max bedanken.

Ich glaube an die Fähigkeit des Körpers, Krankheiten und Beschwerden zu bekämpfen. Es ist immer wieder ein Gewinn, sich mit anderen Menschen zu unterhalten, die diese Selbstheilkraft sehen und noch mehr, einem helfen können, diese Kraft durch Ernährung und Lebensstil zu stärken.

Von Nicole habe ich den Begriff “Faule Bewegungen” zum ersten Mal gehört. Es geht um kleine, feine und langsame, bewußte Bewegungen eines ganz bestimmten Körperteiles oder sogar nur bestimmte Muskeln. An der Einbindung in meinem Alltag arbeite ich noch :-)

Holen Sie sich Ihre Bewegungsanleitungen!

LINKS

www.praxisshendao.ch

work stress by zenhabits

Advertisements

What do you think?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: